it de
sitemap






DAS  MALVAGLIATAL
 
Einführung

Das Malvagliatal
ist eingetragen in der Liste der wichtigen nationalen naturbelassenen Gebiete und Monumente.
Der Mensch hatte Respekt vor seinem Tal. Deswegen können wir uns heute darüber erfreuen ein einzigartiges und unwiederbringliches Gebiet zu haben; in welchem Felsen und Hölzer angesiedelt sind, die scheinbar unerwartet auftauchen im Zusammenhang mit einer grundlegend natürlichen und bisweilen wilden Umgebung.

Geschichtliche Zeichen

Für lange Zeit war das Malvagliatal das ganze Jahr über bewohnt. Das existieren von Kirchen, das Schulhäusern, öfen und Mühlen in den Orten von Madra, Dandrio, Chiavasco, Anzano und Dagro zeigen genau wie ganze Familien das Jahr über im Tal gewohnt haben.
Diese fünf Ortschaften, die wichtigsten im Malvagliatal, sind erhalten worden mit der Absicht die charakteristischen Originale zu schützen. Hier ist es einfach den Eindruck zu haben in die Zeit zurückversetzt worden zu sein: es reicht einen Spaziergang zwischen den beeindruckenden Bauernhöfen mit ihren Steindächern zu machen oder auf eine Schafherde zu stossen, die den Weg zu einem religiösen Gebäude versperrt, um die Atmosphäre der Vergangenheit zu spüren, auch die der weit zurückliegenden.

Ein paar Wandervorschläge:


1)
Ausflug ins Malvagliatal

2) Malvaglia - Quarnei Hütte

3) Wanderung in der Gegend des Monte Dagro

4) Malvaglia - Laghetto dei Cadàbi
 


Send